Werbung
Niedere Tatra Niedere Tatra Niedere Tatra
Nový BorNový BorNowy Bor (Nový Bor)


Nový Bor


Die Stadt Nový Bor liegt am Rande des Lausitzergebirges ca. 10km nordlich von der Bezirksstadt Èeská Lípa.
Ursprünglich war das Gut Borský Dvùr. Im Jahre 1702 entstand hier eine Ortschaft. Sie entwickelte sich dank ihrer Lage zwischen Städten Èeská Lípa und Rumburk. Im Jahre 1757 erhob Marie Terezie Nový Bor auf eine Stadt. Die Stadt ist durch Glas berühmt. Im Jahre 1870 wurde hier die erste Glasfachschule gegründet, bis heute siedelt sie in der Strasse Wolkerova.
Zu den architektonischen Denkmälern der Stadt gehört sicher das Sezessegebäude des Postamts aus dem Jahr 1904. Auf dem Stadtplatz befindet sich die Kirche der Himmelfahrt der Jungfrau Maria mit einem Turm, der 60 Metern hoch ist. In der Kirche befindet sich die altertümliche Glocke aus dem Jahre 1606 und dient schon mehr als 400 Jahre. Zwischen weitere historische Denkmäler in der Stadt gehören: das zweistöckige Barockgebäude des Stadtamts mit dem Mansardedach, das Empirgebäude des Glasmuseums, das gegenüber dem Stadtamt steht und der Saal Navrátilùv sál auf der Hauptstrasse T.G. Masaryk Nr. 45. Auf dem Stadtplatz sind alte Häuser mit dem Holzstock und Empir- und Barockhäuser. In einem von diesen Häusern befindet sich eine Glashütte. In hiesigen kleinen Glashütten können Sie die manuelle Glasherstellung besichtigen.
Die Stadt Nový Bor ist ein idealer Ausgangspunkt für die Sommer- und auch Wintertouristik. man kann hier hier traditionelle Sporte treiben – Touristik, Radfahren, Skisporte (Skiareal Polevsko). In der Stadt befinden sich eine Sporthalle, Tennisplätze, Volleaballplätze, ein Freibad usw. Durch das Gebiet von Nový Bor führt heute fast 170km von markierten Wanderwegen und mehr als 150km von markierten Radwegen. Die Trassen schliessen an die markierten Trassen in Deutschland - in der Umgebung befinden sich drei touristische Grenzübergänge. Man kann auch interessante touristische Gebieten besuchen - z.B. die Böhmische Schweiz, den Fuss vom Lausitzergebirge und vom Jeschkenkamm, das Gebiet um See Máchovo jezero und das Gebiet von Kokoøín. Der Umgebung von der Stadt Nový Bor dominiert die Silhouette des Bergs Klíè. Seit dem Jahre 1962 ist hier regelmässig das Winterzelten auf dem Berg Klíè oraganisiert.
 

Touristische Informationszentrum - T. G. Masaryka 46, 473 01 Nový Bor, tel.: 487 726 815, e-mail: infomunb@novy-bor.cz
Glasmuseum - die ständige Exposition über die Historie und die Entwicklung der Glashestellung in der Region. In der Entrittshalle finden Sie die Werkstätte von einem Glasmaler aus dem 19. Jahrhundert. Öffnungszeit: täglich ausser Montag, April – Oktober: 9.00-12.00, 13.00-17.00, November – März: 9.00-12.00, 13.00-16.00 Uhr.

 

Glasmuseum
Stadtplatz
Postamt

 
Nový bor
 

 
Nový bor
 

 
Nový bor
 




  Unterkunft Nový Bor
  Unterkunft Pihel
3 km
  Unterkunft Polevsko
3 km
 

TOPlist